Tuchspannung in der unteren Endlage beim Somfy Orea WT einstellen

Markisenbesitzer kennen vielleicht das Problem:

Wegen der Belastung durch Wind und Regen dehnt sich ein Markisentuch über die Jahre. Fährt die Markise dann in die untere Endlage (ist also ausgefahren), kann das Tuch durchhängen und bei etwas Wind schon heftig schlagen. Außerdem kann es auf andere Teile aufliegen und dadurch verschmutzen.

Eine sehr nützliche, aber wenig dokumentierte Funktion der Orea WT Antriebe von Somfy bietet hier Abhilfe.

Die weit verbreiteten Markisenantriebe Somfy Orea WT bieten ab dem Baujahr 2009 die Funktion „Back Impulse“. Die Funktionsweise ist folgende:
Erreicht die Markise die untere Endlage, fährt  der Antrieb ein kurzes Stück wieder zurück, um das Tuch zu straffen.

Der Back Impulse wird nicht automatisch ausgeführt, sondern muss mit dem Somfy Universal Montage- und Einstellkabel individuell programmiert werden. Wie das funktioniert wollen wir in diesem Beitrag beschreiben:

  • untere Endlage anfahren
  • WT-Taste am Einstellkabel drücken, bis der Antrieb eine kurze Auf/Ab-Bewegung macht
  • zurück fahren in die gewünschte Position
  • WT-Taste am Einstellkabel drücken, bis der Antrieb wieder eine kurze Auf/Ab-Bewegung macht

Nun wird der Antrieb zukünftig nach Erreichen der unteren Endlage das Tuch straffen.

Ein Gedanke zu „Tuchspannung in der unteren Endlage beim Somfy Orea WT einstellen

  1. Dieser Tipp ist genial und kannte mein Monteur bei dem tausch des Motors nicht, den genau danach hatte ich gefragt.
    Funktioniert das auch bei einer Markilux Zip Senkrecht Markise,die hat eine Führung rechts und links wie ein Reisverschluss.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.