Superrollo GW250/GW255 made by Rademacher

Analog zum Superrollo GW190, der ein reines Standard-Gerät, also ohne Display ist, gibt es auch ein Comfort-Gerät: Den Superrollo GW250.

Das große Display zeigt nicht nur die Uhrzeit an; hierüber können auch die Zeiten und die Betriebsart eingestellt werden.

Am Superrollo GW250 kann ein Sonnen- und Dämmerungssensor angeschlossen werden. Bei Erreichen einer bestimmten Helligkeit fährt das Gerät den Rollladen herunter, so dass die Pflanzen auf der Fensterbank geschützt sind und der Raum sich nicht aufheizt. Mit der Dämmerungsfunktion kann der Sensor abends dafür sorgen, dass der Rollladen komplett zu fährt, wenn es draußen dunkel wird.

Optisch, aber vor allem auch von der Programmierung her kann der Superrollo GW250 als Nachfolger des sehr beliebten Rollotron 9600 von Rademacher gesehen werden. Im Gegensatz zum Rollotron 9600 liegen die Einstelltasten nun geschützt unter einer Blende. So kann nicht versehentlich eine Einstellung verändert werden.

Superrollo GW255 für große Rollladen

Für besonders große Rollladen hat Rademacher der Superrollo GW255 entwickelt. Er hat eine Zugkraft von bis zu 60 kg.

Der Superollo GW255 kann als Pendant zum Rademacher Rollotron 9605 gesehen werden. Vom GW250 unterscheidet er sich durch die höhere Zugkraft und das größere Gehäuse.

Speziell für große Rollladen mit Übersetzungsgetriebe empfiehlt sich der GW255. Durch die deutlich größere Gurtaufnahme hat er eine Kapazität von 12-15 m Rollladengurt.

Wie beim GW250 kann auch hier wieder ein Sonnen- und Dämmerungssensor angeschlossen werden.

 

 

Nach einem Stromausfall bleiben die eingestellten Zeiten gespeichert. Lediglich Datum und Uhrzeit müssen neu eingestellt werden.