SpeedTimer – die günstige Rollladensteuerung von Rademacher

Um sich gegen die weiter wachsende Billig-Konkurrenz aus Fernost zu wehren, hat Rademacher nun ein ganz besonderes Schmankerl auf den Markt gebracht. Der Rademacher SpeedTimer kommt in einem modernen Design und mit einem großen Display daher.
Rademacher SpeedTimerDurch das Standard-Außenmaß von 50×50 mm ist die Steuerung kompatibel zu allen gängigen Schalterprogrammen. Mit einem entsprechenden Adapter-Zwischenrahmen läßt sich die SpeedTimer in so ziemlich jeden Rahmen integrieren. Die Menüführung ist logisch aufgebaut und dadurch einfach zu bedienen. Trotz des günstigen Preises braucht sich die Steuerung nicht hinter ihrer „großen Schwester“, der Troll Comfort zu verstecken. Zu den Funktionen gehören unter anderem:

  • Tages-/Wochenprogramm
  • Astroprogramm abends
  • Zufallsfunktion
  • Tippbetrieb für Jalousien
  • Anschlußmöglichkeit für Sonnen-/Dämmerungssensor
  • automatische Sommer-/Winterzeitumstellung

Wie es sich für eine vernünftige Rollladensteuerung gehört, ist der SpeedTimer steckbar. Das heißt, Stecksockel und Steuerung sind zwei getrennte Teile, die ineinander gesteckt werden können.

Als ganz besonderes Feature hat der SpeedTimer quasi ein Alleinstellungsmerkmal: der Festfrierschutz. Bei einem Rollladenmotor mit mechanischer Endlageneinstellung erkennt der SpeedTimer anhand des Stroms, wenn die Rolllade angefrohren ist und deshalb nicht hochgezogen werden kann. Der SpeedTimer stoppt dann den AUF-Befehl, so dass die Rolllade oder der Motor keinen Schaden nimmt.