Somfy – Rollladen-Antriebsreihe Ilmo

Somfy hat das Antriebsprogramm Ilmo für Rollläden mit dem Modell 40 WT für Sonderlösungen komplettiert.

Damit bietet das Unternehmen nun eine vollständige Reihe für alle gängigen Einbausituationen – seien es schmale Fenster, kleine Kästen oder hohe Behänge. Durch seine völlig konfigurationsfreie Bauweise kann das System mühelos und schnell montiert werden.

Ilmo setzt Standards auf dem Markt. Denn beim Einbau müssen keine Einstellungen vorgenommen werden. Drehrichtung und Endlagen werden selbsttätig eingestellt. Das System übernimmt diese Aufgaben in Eigenregie. Dadurch spart der Fensterbauer Zeit und Geld. Auch für den Endkunden hält die Antriebsreihe Vorteile bereit. Mit der automatischen Justierung der oberen Endlagen sind alle Behänge auf einer Höhe. Dadurch wirkt die Fassadenansicht harmonisch und einheitlich.

Sämtliche mit Ilmo ausgerüsteten Rollläden sind mit starren Verbindern versehen, die für eine hohe einbruchhemmende Wirkung sorgen. In Kombination mit der Doppelscheibenbremse halten die Behänge einem Hochschiebedruck von mehr als 100 Kilogramm stand. Mehr Sicherheit bietet zudem die Ergänzung mit Somfy-Zeitschaltuhren, zum Beispiel Chronis Uno smart. Sie öffnen und schließen die Rollläden nach den programmierten Zeiten und täuschen so zuverlässig die Anwesenheit der Bewohner vor.

Die Drei aus der Ilmo-Familie:

  • Ilmo 50 S WT hat eine Länge von nur 375 Millimeter und eignet sich deshalb besonders gut zur Motorisierung von Rollläden für sehr schmale Fensteröffnungen.
  • Ilmo 40 WT ist der richtige Rollladenantrieb für Sonderlösungen. Er lässt sich platzsparend einbauen und passt damit optimal bei kleinen Kästen oder hohen Behängen.
  • Ilmo 50 WT dient als Standardantrieb für alle gängigen Einbausituationen.