Somfy Clipverbinder | Hochschiebeschutz als Einbruchhemmung

Die meisten Einbrüche passieren über das Fenster. Es wird aber nicht die Scheibe eingeschlagen, sondern vielmehr das Fenster aufgehebelt. Ein geübter Einbrecher benötigt dafür bei einem ungeschützten Fenster mit einem handelsüblichen Schraubendreher nur wenige Sekunden. Zur Sicherung der Fenster empfehlen Experten Sicherheitsbeschläge, z.B. mit Pilzkopf-Verriegelung. Diese Maßnahme ist sicherlich sinnvoll, aber wenn überhaupt nur bei neuen Fenstern kostengünstig durchzuführen. Bei vorhandenen Fenstern ist eine Umrüstung meist gar nicht möglich. Und wenn, dann nur mit erheblichen Kosten, da der komplette Beschlag erneuert werden muss.

Laut Untersuchungen der Polizei ist der Faktor Zeit ein entscheidendes Kriterium bei der Einbruchvermeidung. Je mehr Zeit ein Einbrecher damit verbringt, den Einstieg in ein Haus zu finden, desto größer ist die Wahrscheinlichkeit, dass er den Einbruchversuch abbricht. Eine günstige Möglichkeit, dem Einbrecher seine Arbeit zu erschweren ist die Anbringung von festen Wellenverbindern.

2013-02-06 17.15.37


Wellenverbinder stellen die Verbindung zwischen Rolllade und Welle her. Normalerweise bestehen diese aus Stahlblech. Dieser ist extrem belastbar, was die Kraft nach unten betrifft. Bei der Kraft nach oben allerdings ist das Stahlblech extrem flexibel und läßt sich problemlos wegdrücken. Somfy’s Clipverbinder sind s.g. feste Wellenverbinder. Diese werden ganz einfach mit einer Klammer an der Stahlwelle befestigt. Ist die Rolllade geschlossen, sperren sich die einzelnen Glieder gegeneinander und die Rolllade lässt sich nicht nach oben schieben. Je nach dem, ob ein Mini- oder Maxi-Rollladenprofil eingesetzt wird, lässt sich die hellgraue Aufnahme umdrehen. So ist man auf alle Eventualitäten vorbereitet!