Rademacher: Verzögerung beim Homepilot 2

Schlechte Nachricht aus dem Hause Rademacher: Die Markteinführung des für Mitte September angekündigten und von vielen Kunden sehnlich erwarteten Homepilot2 verzögert sich.

Von Rademacher bekamen wir die Meldung, dass ein Prozessor-/Speicher-Baustein fehlerhaft ist. Da dieses Teil maßgeblich für die Software-Funktionalität verantwortlich ist, will man kein Risiko eingehen und verschiebt den Marktstart.

Rademacher_Homepilot2
Wörtlich heißt es in der Meldung:

Da wir gerade an unsere Produktneuheit HomePilot®2 sehr hohe Qualitätsansprüche hinsichtlich Funktionalität und Zuverlässigkeit haben, sind wir sowohl aus unserer als auch aus ihrer Sicht als unser Kunde nicht bereit, Kompromisse bei der Qualität einzugehen.

Lob an Rademacher, dass das Problem offen kommuniziert und nicht unter den Teppich gekehrt wird. Bleibt die Hoffnung, dass die kleine Wunderkiste es noch pünktlich zum Weihnachtsgeschäft in die Läden schafft.