Rademacher Troll Comfort 3D: Automatisierung auch ohne Nullleiter

Bei elektrischen Rollladen sind 4-adrige Kabel vom Motor zur Steuerung heutzutage gang und gäbe. Im Altbaubereich hat man allerdings immer wieder das Problem, dass nur 3-adrige Kabel verlegt wurden. Und mit diesen lassen sich nur manuelle Steuerungen (Knebel- oder Wippschalter) betrieben, nicht aber Zeitschaltuhren. Der Nullleiter zum Betrieb der Zeitschaltuhr fehlt. Rademacher hat hier seit etlichen Jahren mit der Troll C50 3D eine Lösung am Markt. 3D steht in diesem Fall für 3-Draht-Technik. Diese Steuerung lässt sich auch ohne Nullleiter betreiben.
Rademacher Troll Comfort weiss
Seit kurzem hat Rademacher nun das Design der Troll C50 3D seinem aktuellen Design-Konzept angepasst und bietet mit der Troll Comfort 3D einen Nachfolger. Die Rademacher Troll Comfort 3D ist in den Farben weiß und aluminium erhältlich. Die Steuerung bietet alle Funktionen, die „normale“ Rollladensteuerungen auch haben:

  • Tages-, Wochen-, Wochenend- und Astroprogramm
  • Zufallsfunktion
  • Jalousiefunktion: Tippbetrieb, Wendeautomatik und Motorlaufzeit einstellbar
  • Sonnen-Dämmerungssteuerung mit S/D-Sensor möglich
  • Einfaches Anfahren von Zwischenpositionen
  • Lichtfunktion
  • Safe-Drive-Verfahren
  • Auto/Manu Umstellung
  • Beleuchtetes, großes Display

Auf Spezialfunktionen des Schwestermodells Troll Comfort muss allerdings verzichtet werden. Es gibt so keine Anschlußmöglichkeit auf den Eingängen E1 / E2, sowie den Nullleiter. Aus diesem Grund werden die Blockiererkennung, Lichtfunktion, Wind- und Regenautomatik, sowie die Endpunkteinstellung für elektonische RolloTube Rohrmotoren nicht unterstützt.