neu von Somfy: Funksteckdose RTS

Eigentlich war das RTS-Funksystem von Somfy komplett. Eines jedoch hat immer gefehlt: Ein Funk-Zwischenstecker. Diese Lücke hat Somfy jetzt mit der Funksteckdose RTS geschlossen.
Somfy_Funksteckdose_RTS_2401249Die Funksteckdose RTS wird einfach zwischen Schuko-Steckdose und Verbraucher gesteckt. Hiermit ist die Ansteuerung von Verbrauchern mit einer Schaltleistung von 3600 Watt möglich. Ob Stehlampe, Kaffeemaschine oder Zimmerspringbrunnen: der persönliche Wohnkomfort steigt und Stromfresser können ganz einfach aus der Ferne vom Netz genommen werden.

Über die Taste ON/OFF kann dann der Verbraucher auch ganz einfach manuell ein- oder ausgeschaltet werden. Gesteuert wird der Zwischenstecker ganz einfach über die üblichen RTS-Hand- oder Wandsender (Telis RTS oder Smoove RTS). Eine zeitabhängige Steuerung wäre natürlich auch über den Telis 6 Chronis RTS möglich. Da die TaHoma-Box aber auch das RTS-Funkprotokoll spricht, kann die Funksteckdose RTS auch problemlos hierüber gesteuert werden. Die Stehlampe im Wohnzimmer lässt sich so schon mal bequem von unterwegs mit dem Smartphone einschalten.