Eine Rolllade bei festsitzendem Motor mühelos herunter bekommen!

Somfy Abroll-Lager 9015231Sind die neuen Rollladen mit Motor gerade eingebaut, ist die Freude groß. Hat man dann auch noch eine Zeitautomatik installiert, laufen die Rollladen wie von allein morgens hoch und abends wieder runter. Die Krönung von all dem ist dann die Steuerung per Funk; evtl. sogar per Smartphone-App von unterwegs – heute alles kein Problem mehr.

Rohrmotoren sind Produkte mit mechanischen und elektronischen Bauteilen. Obwohl die Antriebe mit den Jahren immer zuverlässiger geworden sind und nur noch selten ausfallen, kann es doch auch heute immer noch dazu kommen. Wenn die Rolllade dann aufgerollt oben im Kasten sitzt, hat man unter Umständen ein Problem. Die Bremse des Motors verhindert, dass die Rolllade sich nach unten abrollen lässt.

Der Rollladenpanzer muss dann mühevoll von Hand abgerollt werden. Wer das schon mal gemacht hat, der weiß, was für eine schweißtreibende Angelegenheit das ist. Besonders, wenn der Behang sehr breit ist. Erst, wenn der Behang abgerollt ist, kann die Welle ausgebaut und der Motor heraus gezogen werden. Erschwerend kommt noch hinzu, dass die Revisionsöffnungen bei modernen Rollladenkästen durch die Energieeinsparverordnung (EnEV) dermaßen klein geworden sind, dass ein vernünftiges Arbeiten nahezu unmöglich geworden ist.

Somfy hat sich dieses Problems angenommen und bietet als Lösung das Abroll-Lager an. Wie bei jedem anderen Antriebslager wird das Abroll-Lager an der Wand befestigt und der Motor eingeclipst. Sollte es nun ein Problem mit dem Motor geben, zieht man einfach den Splint, der für die Arretierung zuständig ist. Ab dem Zeitpunkt lässt sich die Rolllade mühelos nach unten abrollen. Danach kann man die Aufhängung demontieren und die Welle herausziehen.

Preislich ist das Abroll-Lager unwesentlich teuer als ein herkömmliches Antriebslager. Im Falle eines Falles kann es aber eine Menge Ärger, Zeit und somit auch Geld sparen. Clever gelöst!